GeoNews, Ausgabe 4-2017 erschienen

Mittwoch, 22. November 2017

Die Digitalisierung verändert unser Berufsleben – auch in der Geodäsie.

In der aktuellen Ausgabe unserer Firmenzeitung gehen wir der Frage nach, ob Digitalisierung in der Geodäsie nur ein Trend ist, oder ob sie weitreichende Veränderungen für Geodäten mit sich bringt. Die  gerade beginnende Digitalisierung in der Bauwirtschaft  wird  weitere  Veränderungen bei Geodäten erfordern. Unter dem Schlagwort „BIM“ bildet sich gerade in der Bauwirtschaft ein enormer Hype.

 

Geodäten arbeiten in ihrem Berufsalltag mit unterschiedlichen Beteiligten zusammen. Interdisziplinarität ist also eine Notwendigkeit. Häufig müssen sie als „Übersetzer“ zwischen den Branchen fungieren und sich schnell in neue Aufgaben einarbeiten. Diese Flexibilität mus  auch eine  geodätische Software bieten. Denn die Anwender von rmDATA-Produkten erwarten, mit den Programmen verschiedenartige  Projekte  wirtschaftlich  erfolgreich abzuwickeln. Mehr dazu in der aktuellen Ausgabe...

Folgende Artikel finden Sie in dieser GeoNews:


Top