Neue Version geodätisches CAD: Schnelles und komfortables Arbeiten

Montag, 25. Juni 2018

Die Neuerungen in der aktuellen Version der geodätischen CAD-Produkte unterstützen Sie beim effizienten und komfortablen Arbeiten.

 

Neuerungen in rmDATA GeoMapper und GeoDesigner DGM

Das Deaktivieren des Protokolls und das Einstellen der Nachkommastellen in der Grafik wurde auch in rmDATA GeoMapper und GeoDesigner DGM in der aktuellen Version 2018.2 umgesetzt. Damit ersparen Sie sich wiederum viel Zeit.

 

rmDATA GeoDesigner 2018.2: Schnelles und komfortables Arbeiten

Befehlswiederholung
Diese ist für alle GeoDesigner-Befehle (mit Enter oder Leertaste) verfügbar, damit arbeiten Sie auch in rmDATA GeoDesigner, wie Sie es auch in AutoCAD gewohnt sind.

Optimierung der Performance
Zum Beispiel beim Öffnen von Zeichnungen, beim Konvertieren von CAD-Elementen und beim Bearbeiten von Objekten kommen Sie nun noch rascher zum gewünschten Ergebnis.

Einfach konfigurierbar
Über eine neue Projekteinstellung legen Sie fest, mit wie vielen Nachkommastellen Höhen, Bemaßungen oder auch Koordinaten im Plan ausgegeben werden. So passen Sie die Planausgabe je nach geforderter Genauigkeit an Ihre Bedürfnisse an.

Protokoll deaktivieren
Optional deaktivieren Sie das Protokoll. In diesem Fall werden nur noch besondere Protokollausgaben, z. B. die Ergebnisse von Messen-Befehlen oder Fehlerausgaben, protokolliert. Besonders in großen Projekten bleibt die Informationsausgabe im Protokollfenster somit übersichtlich und kompakt.

 

Details zu rmDATA GeoDesigner, GeoMapper und GeoDesigner DGM in der Version 2018.2 sowie die Software zum Download finden Sie, wie gewohnt, im rmDATA Support Center.


Top