Workflow-Clip für die Risserstellung in GeoMapper

In unserem aktuellen Workflow-Video zeigen wir Ihnen die einfache Risserstellung (verzerrte Darstellung) im geodätischen CAD GeoMapper.

In diesem kurzen Workflow-Video zeigen wir Ihnen, wie Sie in einfachen Schritten mit dem Modul Verzerrte Darstellung im geodätischen CAD rmDATA GeoMapper Risse erstellen. Erstellen Sie in in einem Projekt beliebig viele Risse und übernehmen Sie diese ganz einfach in Ihre Pläne übernehmen.

Josef Beckmann ist Mitarbeiter im Vermessungsbüro ÖbVI Dipl.-Ing. Albrecht Riedel. Er übernimmt die Daten zum Beispiel aus Geo8 von GeoSoft, um daraus in GeoMapper bzw. GeoDesigner die entsprechenden Pläne und Ansichten zu erstellen. "Der Faktor Zeit spielt in unserer Branche immer eine große Rolle und ich denke, wir ersparen uns mit diesem Modul Verzerrte Darstellung bis zu 50% der Arbeitsstunden für die Erstellung von Rissen und Grenzniederschriften", ist Beckmann überzeugt. Gerade für größere Risse, so der Techniker, sei das Modul von Vorteil. Als Erleichterung hebt er auch besonders hervor, dass sich bei den unterschiedlichen Ansichten alle Bemaßungen immer auf die originalen Koordinaten beziehen. "Ist der Riss einmal fertig, ist mit dem Modul im Grunde auch schon die Grenzniederschrift erstellt", so Beckmann.

Profitieren auch Sie vom Workflow für die Verzerrte Darstellung in rmDATA GeoMapper und sparen Sie bei jedem Projekt Zeit und Geld. Gerne zeigen wir Ihnen das Produkt persönlich. Kontaktieren Sie uns noch heute!


rmDATA Kontakt

Merzbrück 212
52146 Würselen, Deutschland

Tel +49 2405 4066917 
E-Mail office@rmdata.de
Nach oben